Schlagwörter Archiv: Uyghurlar

Konzerne sollen an Zwangsarbeit durch Uiguren (Uyghuren) profitiert haben

Die französische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen milliardenschwere Unternehmen. Es besteht der Verdacht des „Verbrechens gegen die Menschlichkeit“. Die französische Staatsanwaltschaft hat ein vorläufiges Untersuchungsverfahren gegen vier Textilunternehmen eröffnet, denen vorgeworfen wird, an der Unterdrückung von Uiguren (Uyghuren) in China beteiligt zu sein oder zumindest davon zu profitieren. Hintergrund sind Vorwürfe, wonach chinesische Zulieferfirmen ­uigurische Zwangsarbeiter beschäftigen oder Baumwolle verarbeiten, bei deren ...

Mehr lesen »

Aussagen von Uiguren (Uyghuren) belasten China schwer

Das “Uiguren (Uyghuren)-Tribunal” in London will mehr über die Situation der muslimischen Minderheit in der chinesischen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) herausfinden. Zeugen berichten von Folter, Massenvergewaltigung und Zwangssterilisation. Peking wehrt sich gegen die Vorwürfe und verhängt Sanktionen gegen Beteiligte. In London hat ein unabhängiges Gremium mit der Anhörung von Uiguren (Uyghuren) begonnen, die China schwerwiegende Misshandlungen von Angehörigen der muslimischen Minderheit ...

Mehr lesen »

Deutsche Firmen müssen womöglich aus Uiguren (Uyghuren)-Provinz abziehen

Folgen des neuen Lieferkettengesetzes: Wegen der schweren Menschenrechtsverletzungen an den Uiguren (Uyghuren)  könnten deutsche Firmen bald gezwungen sein, ihre Aktivitäten in der Region Xinjiang (Uyghuristan) im Nordwesten Chinas einzustellen. Wegen der schweren Menschenrechtsverletzungen an den Uiguren (Uyghuren) könnten deutsche Unternehmen bald gezwungen sein, ihre Aktivitäten in der Region Xinjiang (Uyghuristan)  im Nordwesten Chinas einzuschränken oder sich ganz von dort zurückzuziehen. Das ergibt ...

Mehr lesen »

„Internierungslager für Uiguren (Uyghuren) in China abreißen“

Gegen den Widerstand Pekings haben Deutschland und andere Länder bei den Vereinten Nationen die Unterdrückung von Minderheiten in der chinesischen Region Xinjiang (Uyghuristan) angeprangert. Der deutsche Botschafter Heusgen sagte in New York, die Menschenrechte seien universell und alle Mitgliedstaaten der UNO hätten die bedingungslose Verpflichtung, sie zu respektieren. Dies scheine in Xinjiang (Uyghuristan)  nicht der Fall zu sein. Die Internierungslager ...

Mehr lesen »

“Könnte Völkermord darstellen”Studie: China drückt Uiguren (Uyghuren)-Geburtenrate

Der chinesischen Regierung wird systematische Folter von ethnischen Minderheiten vorgeworfen. Laut einer Studie ist etwa die Geburtenrate der unterdrückten Uiguren (Uyghuren) in der Region Xinjiang (Uyghuristan) innerhalb eines Jahres um mehr als 50 Prozent eingebrochen. Auch von Völkermord ist die Rede. In China hat politischer Druck in der Region Xinjiang (Uyghuristan) dem australischen Politik-Institut ASPI zufolge zu einem Einbruch der ...

Mehr lesen »

USA wirft China Völkermord vor

Die scheidende US-Regierung bezichtigt China, einen Genozid an der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) zu verüben. Die kommunistische Führung müsste zur Rechenschaft gezogen werden, sagte Außenminister Pompeo. US-Außenminister Mike Pompeo hat China an seinem letzten vollen Tag im Amt wegen des Vorgehens gegen die muslimische Minderheit der Uiguren (Uyghuren) des Genozids beschuldigt. “Ich glaube, dass dieser Völkermord andauert, und dass ...

Mehr lesen »

Uiguren (Uyghuren): Chinesische Behörden verbieten rituelle Gebete

Die Behörden in der nordwestchinesischen Region Xinjiang (Uyghuristan) verbieten den ethnischen Uiguren (Uyghuren) die Praxis der täglichen Gebete, die von gläubigen Muslimen verlangt werden, und erlauben nur denjenigen, die 65 Jahre und älter sind, ihren religiösen Verpflichtungen nachzukommen Urumqi – Die Behörden in der nordwestchinesischen Region Xinjiang (Uyghuristan) verbieten den ethnischen Uiguren (Uyghuren) die Praxis der täglichen Gebete, die von gläubigen Muslimen ...

Mehr lesen »

Eine Million Menschen inhaftiert

China baut Hunderte Straflager für Muslime Offiziell fährt Peking die Masseninternierung von Muslimen im Osten Chinas zurück. Doch nach Recherchen eines australischen Think Tanks entstehen seit 2017 mehrere Hundert neue Internierungslager für die Uiguren (Uyghuren). Laut einer Studie hat China seit 2017 mehr als 380 Internierungslager für Angehörige muslimischer Minderheiten in der westlichen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) errichten lassen. Mindestens 14 ...

Mehr lesen »

Völkermord ohne Aufschrei China vernichtet Uiguren (Uyghuren), die Welt schaut zu

Seit Jahren sperrt China die islamische Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in sogenannte Umerziehungslager. Doch dort werden längst nicht mehr nur Tradition, Sprache und Religion ausgelöscht, sondern langsam und unblutig auch die Menschen selbst. Und die Welt schaut schweigend zu. Die allermeisten Uiguren (Uyghuren) leben ganz im Westen der chinesischen Volksrepublik in einer Region, die an Kasachstan, Kirgisistan und Tadschikistan grenzt. ...

Mehr lesen »

„Maas fehlt der Mut gegenüber China“

Die FDP fordert von der Bundesregierung deutliche Worte gegenüber Peking – in der Coronakrise und auch beim Thema Menschenrechte. Die FDP wirft der großen Koalition Mutlosigkeit im Verhältnis zu China vor. „Die Bundesregierung agiert im Umgang mit China ohne Selbstbewusstsein“, sagte die menschenrechtspolitische Sprecherin der FDP, Gyde Jensen, dem Tagesspiegel. Insbesondere Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fehle offensichtlich „der Mut für ...

Mehr lesen »