Erdogan lässt die Uiguren(Uyghuren) fallen

Die Türkei war jahrzehntelang einer der grössten Fürsprecher der Uiguren (Uyghuren). Im Zuge der Annäherung an China ändert sich das. Während einiger Woche gab es im vergangenen Jahr beträchtliches internationales Interesse an der prekären Lage der Uiguren (Uyghuren). Die Vereinten Nationen hatten scharfe Kritik an den Umerziehungslagern für Vertreter der muslimischen Minderheit im äussersten Westen Chinas geübt. Menschenrechtsorganisationen, aber auch zahlreiche Medien zeigten ...

Mehr lesen »

Chen Quanguo lehrt die Uiguren (Uyghuren) das Fürchten

Der Chef der chinesischen KP des Autonomiegebietes Xinjiang (Uyghuristan), der Heimat der Uiguren (Uyghuren), hat sich seine Sporen für die Zentralregierung schon in Xizang (Tibet) verdient. Chen hat ein extremes Überwachungssystem für die gesamte Bevölkerung initiiert – Kameras, Checkpoints, biometrische Datenerfassung, dazu oft wahllose Diskriminierung im Alltag, aber auch speziell gegen fromme Muslime, denen „auffällige Barttracht“ untersagt wird. Die FR ...

Mehr lesen »

Nürnberg: Demo gegen Verfolgung der Uiguren (Uyghuren) in China

Über Tausend Menschen demonstrierten auf dem Nürnberger Jakobsplatz heute gegen die brutale Verfolgung der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in China. Nürnberg (nex) – Über Tausend Menschen demonstrierten auf dem Nürnberger Jakobsplatz heute gegen die brutale Verfolgung der muslimischen Minderheit der Uiguren(Uyghuren) in China. Laut Menschenrechtsorganisationen halte China eine unglaublich große Zahl von Personen der weitgehend muslimischen Minderheit in über den ...

Mehr lesen »

Unrechtmäßig abgeschoben – in China in Haft

Unrechtmäßig abgeschoben – in China in Haft   Ein 22 Jahre alter Uigure (Uyghure) war im April wegen einer Behördenpanne unrechtmäßig nach China abgeschoben worden. Nun ist klar: Der Mann sitzt dort inzwischen in Haft. Von A. Meyer-Fünffinger und D. Pokraka, BR Der wegen einer Behördenpanne unrechtmäßig nach China abgeschobene Uigure sitzt offenbar dort in Haft. Das Auswärtige Amt hat ...

Mehr lesen »

Wie China versucht, die Kultur der Uiguren (Uyghuren) auszulöschen

  Terrorangst und wirtschaftliche Interessen: China arbeitet in der westlichen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) an der Zwangssinisierung der Menschen. Die Uiguren (Uyghuren) sind ein muslimisches Turkvolk mit eigener Sprache und eigener Schrift. Sie leben überwiegend im Westen der Volksrepublik China und machen mit rund zehn Millionen Menschen knapp die Hälfte der Einwohner in der Uigurischen Autonomen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) aus, wie ...

Mehr lesen »

Das passiert in Chinas geheimen Umerziehungslagern für Muslime

Peking geht mit harter Hand gegen das Turkvolk der Uiguren (Uyghuren) vor. In Lagern soll die muslimische Minderheit zu braven Staatsbürgern erzogen werden. Was davon bislang nach außen dringt, ist schockierend.   Fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit treibt China im Westen des Landes ein gewaltiges Programm zur Umerziehung der muslimischen Minderheit voran. In abgeriegelten Lagerkomplexen in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan), von der ...

Mehr lesen »

Amnesty: Peking soll Uiguren (Uyghuren)- Lager zugeben

          Bereits das Tragen eines Bartes kann Grund für die Internierung von Uiguren (Uyghuren) in China sein. Amnesty International hat jetzt die chinesische Regierung für das Vorgehen gegen die muslimische Minderheit angeprangert. Amnesty International hat die chinesische Regierung aufgefordert, endlich das “massive” Vorgehen gegen die muslimische Minderheit der Uiguren (Uyghuren) einzugestehen. Peking müsse zudem über das Schicksal ...

Mehr lesen »

Internierungslager für eine Million Uiguren (Uyghuren)

            Internierungslager für eine Million Uiguren (Uyghuren)   ·         In Xinjiang (Uyghuristan), der größten autonomen Region Chinas werden eine Million Uiguren (Uyghuren) in Lagern festgehalten. Das besagt ein Bericht von Human Rights Watch. ·         In den Umerziehungslagern sollen sie ihrer Religion abschwören. Sie müssen streng bewacht Hochchinesisch lernen, die Nationalhymne singen, KP-Propagandasprüche auswendig lernen und Parteichef Xi Jinping preisen. ·         ...

Mehr lesen »

Peking will Muslime in Lagern umerziehen

  Weil Peking Unabhängig­keits­bestrebungen befürchtet, sollen in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan) bereits Hunderttausende Uiguren (Uyghuren) und Kasachen interniert worden sein. Ein Volk von 1,4 Milliarden Menschen, aber nicht einmal elf Mann, die anständig Fußball spielen können: In China ist dieses Lamento derzeit oft zu hören. Während die Welt den Fußball feiert, ist China wieder einmal nur Zuschauer bei der WM. Einer seiner ...

Mehr lesen »

China verbietet Koran

China verbietet Koran 03. Oktober 2017 China verbietet den Koran und alle Islam-bezogenen Symbole. Diese müssen bei den Behörden abgegeben werden. Grund: „extremistischer Inhalt“.   In der chinesischen Unruheregion Xinjiang (uyghuristan) gehen Behörden hart gegen die dort lebenden muslimischen Uiguren(uyghuren)vor, berichten internationale Medien. Wie ein Sprecher des Welt-Uiguren-Kongresses sagt, müssen die Muslime in Kashgar, Hotan und anderen Regionen alle Islam-bezogenen ...

Mehr lesen »