China Cables: Unterdrückung ohne Konsequenzen

Vor einem Jahr offenbarten die China Cables einen detaillierten Einblick in die Unterdrückungsmaschine Chinas gegen Minderheiten im Land. Trotz Ankündigungen hat sich seither politisch nicht viel getan. Ein Jahr nachdem Journalistinnen und Journalisten aus aller Welt massive Menschenrechtsverstöße in China aufgedeckt haben, ist die Bundesregierung in ihren Aufklärungsbemühungen nicht wesentlich vorangekommen. Eine ursprünglich angekündigte, unabhängige Beobachter-Mission, die sich vor Ort ...

Mehr lesen »

Uiguren (Uyghuren): Lange Haftstrafen ersetzen Umerziehungslager

In Nordwestchina sind Hunderttausende Uiguren (Uyghuren) in Umerziehungslager gesteckt worden. Das Vorgehen stößt auf massive Kritik auch aus Deutschland. Jetzt werden neue Gefängnisse gebaut, lange Haftstrafen verhängt. Greifen die Behörden zu einer neuen Taktik der Repression? Peking (dpa). Alim Sulayman war überglücklich, schmiedete Hochzeitspläne. Der damals 29-jährige, aufstrebende Zahntechniker hatte sich in eine Krankenschwester seiner Klinik in Xayar in der ...

Mehr lesen »

VW hält an Werk in Uiguren (Uyghuren)-Region fest

Dass die muslimische Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in China verfolgt wird, ist bekannt – auch dem VW-Konzern, der in der betroffenen Provinz ein Werk betreibt. Eine Schließung des Standorts lehnt das Unternehmen ab. In Corona-Zeiten ist China wirtschaftlich wichtiger denn je. Das gilt vor allem für die Autobauer, allen voran Volkswagen. 33 Produktionsstandorte hat VW in China; ausgerechnet der kleinste ...

Mehr lesen »

Das Auslöschen einer Kultur

Nach Recherchen über die extrem gesunkene Geburtenrate in Xinjiang sprechen Wissenschaftler vom „Genozid“ an Uiguren (Uyghuren). Chinas Kommunistische Partei rechtfertigt ihre Politik gegen muslimische Minderheiten als Terrorbekämpfung. „Der Kampf gegen Terrorismus in Xinjiang (Uyghuristan)“ – so heißt eine Dokumentation im chinesischen Staatsfernsehen CGTN. Darin versucht China propagandistisch, seine Politik in Xinjiang (Uyghuristan) zu rechtfertigen: dramatische Musik, martialische Bilder, schnell gegeneinander ...

Mehr lesen »

H&M zieht Konsequenzen nach Zwangsarbeit-Vorwürfen

Der Modekonzern H&M beendet die Zusammenarbeit mit einem chinesischen Garn-Produzenten. Zuvor hatte eine Denkfabrik den Vorwurf erhoben, H&M und viele weitere Unternehmen profitierten von Zwangsarbeit durch Uiguren (Uyghuren). Der schwedische Modekonzern H&M beendet wegen Vorwürfen der Zwangsarbeit seine Beziehungen zu einem chinesischen Lieferanten. Die Beziehungen zu dem Garn-Produzenten Huafu sollten innerhalb der kommenden zwölf Monate auslaufen, kündigte das Unternehmen an. ...

Mehr lesen »

Uiguren (Uyghuren): Chinesische Behörden verbieten rituelle Gebete

Die Behörden in der nordwestchinesischen Region Xinjiang (Uyghuristan) verbieten den ethnischen Uiguren (Uyghuren) die Praxis der täglichen Gebete, die von gläubigen Muslimen verlangt werden, und erlauben nur denjenigen, die 65 Jahre und älter sind, ihren religiösen Verpflichtungen nachzukommen Urumqi – Die Behörden in der nordwestchinesischen Region Xinjiang (Uyghuristan) verbieten den ethnischen Uiguren (Uyghuren) die Praxis der täglichen Gebete, die von gläubigen Muslimen ...

Mehr lesen »

Eine Million Menschen inhaftiert

China baut Hunderte Straflager für Muslime Offiziell fährt Peking die Masseninternierung von Muslimen im Osten Chinas zurück. Doch nach Recherchen eines australischen Think Tanks entstehen seit 2017 mehrere Hundert neue Internierungslager für die Uiguren (Uyghuren). Laut einer Studie hat China seit 2017 mehr als 380 Internierungslager für Angehörige muslimischer Minderheiten in der westlichen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) errichten lassen. Mindestens 14 ...

Mehr lesen »

Aktivisten fordern Filmboykott wegen Uiguren (Uyghuren)

Teile des in China spielenden Blockbusters “Mulan” drehte Disney in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan), wo muslimische Uiguren (Uyghuren) in Lagern weggesperrt werden. In sozialen Netzwerken fordern Kritiker den Boykott des Films. Disney sieht sich Boykottaufrufen für den soeben angelaufenen Spielfilm “Mulan” ausgesetzt. Die märchenhafte Abenteuergeschichte um die chinesische Heldin Hua Mulan wurde teilweise in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan), gedreht. Grund ...

Mehr lesen »

Malaysia: Werden Uiguren (Uyghuren) nicht an China ausliefern

Kuala Lumpur – Malaysias neue Regierung kündigte an, uigurische Flüchtlinge nicht an China auszuliefern. Im Falle eines Auslieferungsantrags der chinesischen Regierung, werde Malaysia Uiguren  (Uyghuren) nicht an Peking ausliefern und ihnen auch eine sichere Weiterreise in ein Drittland erlauben, sagte ein Kabinettsmitglied der malaysischen Regierung. Jedes Land habe zwar das Recht „seine internen Angelegenheiten nach eigenem Ermessen zu lösen“, die ...

Mehr lesen »

Völkermord ohne Aufschrei China vernichtet Uiguren (Uyghuren), die Welt schaut zu

Seit Jahren sperrt China die islamische Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in sogenannte Umerziehungslager. Doch dort werden längst nicht mehr nur Tradition, Sprache und Religion ausgelöscht, sondern langsam und unblutig auch die Menschen selbst. Und die Welt schaut schweigend zu. Die allermeisten Uiguren (Uyghuren) leben ganz im Westen der chinesischen Volksrepublik in einer Region, die an Kasachstan, Kirgisistan und Tadschikistan grenzt. ...

Mehr lesen »