Schlagwörter Archiv: ostturkistan

Einsatz für Gefangene in Ägypten, China und Iran

Einsatz für Gefangene in Ägypten, China und Iran Eichstätt (buk) Der “Tag der Menschenrechte” am 10. Dezember ist nicht mehr fern, in der Eichstätter Ortsgruppe von “Amnesty International” (AI) bereitet man sich bereits intensiv darauf vor. Mit Appellbriefen an die jeweiligen Regierungen, welche AI zu unterzeichnen bittet, will man sich in nächster Zeit insbesondere für drei zu Unrecht inhaftierte Menschen ...

Mehr lesen »

Davongekommen

In München finden viele Schutz, die in ihrer Heimat unterdrückt würden. Glücklich macht sie das aber nicht unbedingt Blut, überall Blut. Die Straße ist voll davon, vom Asphalt nichts mehr zu sehen. So erinnert sich Turker (Name geändert) an den Einmarsch der chinesischen Soldaten in seinen Heimatort. Der liegt in China, in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan) die vom Turkvolk der ...

Mehr lesen »

Frauen-Moscheen im Reich der Mitte

Bereits seit dem 13. Jahrhundert leben Hui-Muslime in China, heute sind sie die drittgrößte Minderheit im Land. Sie sind aufgeklärte, liberale Sunniten, die sich selbstbewusst zu ihrer Identität bekennen und weitgehend ungestört leben – ganz im Gegensatz zu den Uiguren (Uyghuren). Die große Beida-Moschee von Zhengzhou in Zentralchina. Der Ruf des Imam hallt über den Hof, alte Männer kommen zum ...

Mehr lesen »

China: Erneut Messerattacke auf Bahnhof – neun Verletzte

  Angreifer haben am Freitag mindestens neun Menschen mit Messern am Bahnhof in der südchinesischen Stadt Guangzhou verletzt. Polizisten erschossen einen der Täter, der zweite wurde festgenommen. Erneut sind bei einer Messerattacke auf einem chinesischen Bahnhof mehrere Menschen verletzt worden. Am Hauptbahnhof von Kanton im Süden des Landes sei am Freitag ein Angreifer mit einem Messer auf eine Gruppe von ...

Mehr lesen »

Gewaltwelle gegen Uiguren (Uyghuren) in China

  Bei Unruhen seien im Vorjahr in China mehr als 450 Menschen ums Leben gekommen, in der Mehrheit Uiguren  (Uyghuren) aus der Provinz Xinjiang (Uyghuristan). Eine Gewaltwelle vor allem gegen die muslimische Minderheit der Uiguren  (Uyghuren) habe im Vorjahr in China mehr als 450 Todesopfer gefordert, erklärte eine uigurische Menschenrechtsgruppe. Sie seien in der westchinesischen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) bei Unruhen ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei erschießt zwei Uiguren (Uyghuren) an Grenze zu Vietnam

Aktivisten: Zunehmende Repression zwingt Uiguren (Uyghuren) zur Flucht Die chinesische Polizei hat an der Grenze zu Vietnam zwei Uiguren (Uyghuren) erschossen. Beamte hätten am Sonntagabend nahe einer Mautstation im Süden Chinas eine Gruppe Uiguren (Uyghuren) entdeckt, wobei zwei Mitglieder der Gruppe die Polizisten mit Messern angegriffen hätten (angeblich), berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die beiden Uiguren (Uyghuren) seien erschossen und zwei weitere seien ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei tötet wieder Uiguren(uyghuren)

  In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden. In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden, als sie die Grenze nach Vietnam zu überqueren versuchten. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Pingxiang, in Süden Chinas, als die Uiguren(uyghuren) an einem Fahrkartenschalter sich der polizeilichen Kontrolle wehrten. Dann kam es zu einer Schießerei ...

Mehr lesen »

China nutzt IS-Terror, um weltweit gegen Uiguren (uyghuren) zu agieren.

Pekings Globalisierung Wie Meldungen vermuten lassen, befindet sich Chinas Regierung in Verhandlungen mit der Anti-IS-Koalition, um sich an den Bombardements gegen Stellungen des IS zu beteiligen. Das Versprechen einer militärischen Intervention kommt nach Expertenmeinung zu einer Zeit, in der Peking hofft, weltweite Unterstützung für ihre Niederschlagung dessen zu bekommen, was es als uigurischen Terrorismus bezeichnet. Quelle: http/www.islamische-zeitung.de/?id=18636#sthash.B9VGAGFK.dpuf Dieser Artikel wurde ...

Mehr lesen »

360 Uiguren(uyghuren) droht Abschiebung nach China

Sendung 26.12.2014 Aktualisieren 26.12.2014 A A Thailand fürchtet sich vor dem Druck Chinas und könnte 360 Uiguren(uyghuren), die es gefangen hält, nach China übergeben. Der Vize-Präsident des Welt-Uiguren(uyghuren)kongresses und Präsident der Vereinigung Ostturkestaner, Seyit Tümtürk, hat die 360 Uiguren(uyghuren) besucht, die in Thailand in Lagern gefangen gehalten werden. Bei den 360 Uiguren(uyghuren) handelt es sich um Flüchtlinge, die vor der ...

Mehr lesen »

Zwischenfall in Peking: Chinas Polizei vertreibt Seehofer

Seehofer vor Mao-Porträt: Ärger mit der Polizei in Peking Bayerns Ministerpräsident Seehofer reist durch China. Zum Auftakt seines Besuchs machte der CSU-Chef Bekanntschaft mit dem Sicherheitsapparat. Polizisten verhinderten in Peking einen Dreh auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Peking – Ein Besuch auf dem Platz des Himmlischen Friedens ist für jeden Peking-Reisenden ein Muss. So auch für Horst Seehofer. Der ...

Mehr lesen »