Schlagwörter Archiv: Uygurlar

Chen Quanguo lehrt die Uiguren (Uyghuren) das Fürchten

Der Chef der chinesischen KP des Autonomiegebietes Xinjiang (Uyghuristan), der Heimat der Uiguren (Uyghuren), hat sich seine Sporen für die Zentralregierung schon in Xizang (Tibet) verdient. Chen hat ein extremes Überwachungssystem für die gesamte Bevölkerung initiiert – Kameras, Checkpoints, biometrische Datenerfassung, dazu oft wahllose Diskriminierung im Alltag, aber auch speziell gegen fromme Muslime, denen „auffällige Barttracht“ untersagt wird. Die FR ...

Mehr lesen »

Nürnberg: Demo gegen Verfolgung der Uiguren (Uyghuren) in China

Über Tausend Menschen demonstrierten auf dem Nürnberger Jakobsplatz heute gegen die brutale Verfolgung der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in China. Nürnberg (nex) – Über Tausend Menschen demonstrierten auf dem Nürnberger Jakobsplatz heute gegen die brutale Verfolgung der muslimischen Minderheit der Uiguren(Uyghuren) in China. Laut Menschenrechtsorganisationen halte China eine unglaublich große Zahl von Personen der weitgehend muslimischen Minderheit in über den ...

Mehr lesen »

Unrechtmäßig abgeschoben – in China in Haft

Unrechtmäßig abgeschoben – in China in Haft   Ein 22 Jahre alter Uigure (Uyghure) war im April wegen einer Behördenpanne unrechtmäßig nach China abgeschoben worden. Nun ist klar: Der Mann sitzt dort inzwischen in Haft. Von A. Meyer-Fünffinger und D. Pokraka, BR Der wegen einer Behördenpanne unrechtmäßig nach China abgeschobene Uigure sitzt offenbar dort in Haft. Das Auswärtige Amt hat ...

Mehr lesen »

Uiguren (Uyghuren) in China: Unter Herrschaft der Kommunistischen Partei ist kein Leben als Mensch möglich

  Im Internet kursiert derzeit ein Bericht über den Umgang mit bestimmten Volksgruppen in China. Die Regierung geht gegen muslimische Uiguren (Uyghuren) in gleicher Weise vor, wie in anderen Teilen des Landes beispielsweise gegen Tibeter. Dabei ist den Uiguren (Uyghuren) durchaus bewusst, dass die Unterdrückung von der herrschenden kommunistischen Partei ausgeht und nicht vom chinesischen Volk, denn die Han-Chinesen seien ...

Mehr lesen »

China verschärft Repressionen gegen Muslime

  Ein neues Gesetz in der chinesischen Provinz Xinjiang verbietet das Tragen “abnormal” langer Bärte sowie die Verschleierung in der Öffentlichkeit. In der Region leben viele Uiguren muslimischen Glaubens. Die Einwohner fühlen sich von der Zentralregierung in Peking gegängelt. Peking hält die Maßnahmen für notwendig, um gegen religiösen Extremismus und Terrorismus vorzugehen.   Von Christoph Behrens China schränkt mit einem ...

Mehr lesen »

Fünf Tote bei Terroranschlag in China

  Peking – Bei einer Attacke in Chinas Unruheprovinz Xinjiang (Uyghuristan) sind fünf Menschen getötet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am späten Mittwochabend berichtete, hatten vier “Aufständische” vor einem Gebäude der Kommunistischen Partei im Kreis Moyu einen Sprengsatz gezündet, durch den ein Mensch getötet und drei weitere verletzt wurden. Polizisten hätten die Angreifer erschossen. Xinhua sprach von einem “terroristischen ...

Mehr lesen »

China sammelt Pässe von Uiguren (Uyguren) ein

China sammelt Pässe von Uiguren (Uyghuren) ein Die Einwohner der Unruheprovinz Xinjiang (Uyghuristan) dürfen nicht mehr beliebig ausreisen. Sie müssen ihre Reisepässe abgeben. Die muslimische Minderheit spricht von Unterdrückung. Die Bewohner der nordwestchinesischen Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) müssen bis Mitte Februar ihre Reisepässe bei der Polizei abgeben. Ein Schritt, der scharfe Kritik auslöste, weil er offensichtlich auf die muslimische Minderheit der ...

Mehr lesen »

Reise ins Schweizer Unglück

Der Freiheitskampf ihres Volkes brachte die Uiguren Bahtiyar und Arkin Mahmut nach Guantánamo. Heute leben die Brüder in Delsberg – zerstritten und einsam. Der Freiheitskampf ihres Volkes brachte die Uiguren Bahtiyar und Arkin Mahmut nach Guantánamo. Heute leben die Brüder in Delsberg – zerstritten und einsam. Er geht. An fast jedem einzelnen Tag der letzten sechs Jahre. Stets am Morgen ...

Mehr lesen »

Davongekommen

In München finden viele Schutz, die in ihrer Heimat unterdrückt würden. Glücklich macht sie das aber nicht unbedingt Blut, überall Blut. Die Straße ist voll davon, vom Asphalt nichts mehr zu sehen. So erinnert sich Turker (Name geändert) an den Einmarsch der chinesischen Soldaten in seinen Heimatort. Der liegt in China, in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan) die vom Turkvolk der ...

Mehr lesen »

China verbietet muslimischen Uiguren (Uyghuren) das Fasten

Parteimitglieder, Zivilbeamte, Studenten, Schüler und Kinder dürfen während des Ramadans nicht fasten und müssen religiöse Aktivitäten vermeiden. Die Kommunistische Partei Chinas versucht auch dieses Jahr zu verhindern, dass die Muslime in China fasten. Internetseiten der chinesischen Regierung teilten mit, dass in der Autonomen Uiguren (Uyghuren)-Region Xinjiang (Uyghuristan) Beamten, Studenten, Schülern und Kindern das Fasten verboten wurde. In der Region leben ...

Mehr lesen »