Schlagwörter Archiv: Uyguriya

China sammelt Pässe von Uiguren (Uyguren) ein

China sammelt Pässe von Uiguren (Uyghuren) ein Die Einwohner der Unruheprovinz Xinjiang (Uyghuristan) dürfen nicht mehr beliebig ausreisen. Sie müssen ihre Reisepässe abgeben. Die muslimische Minderheit spricht von Unterdrückung. Die Bewohner der nordwestchinesischen Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) müssen bis Mitte Februar ihre Reisepässe bei der Polizei abgeben. Ein Schritt, der scharfe Kritik auslöste, weil er offensichtlich auf die muslimische Minderheit der ...

Mehr lesen »

Guantanamo “Die Gefangenen im Stich gelassen”

Die Schließung des Gefangenenlagers Guantanamo ist ein Ziel, das US-Präsident Barack Obama – heute zu Besuch in Deutschland – nicht erreicht hat. Nach Auffassung des Grünen-Politikers Hans-Christian Ströbele trägt Deutschland eine Mitschuld an diesem Scheitern. Die Bundesregierung habe eine Aufnahme von Gefangenen verweigert, sagte Ströbele im DLF.   Die damalige Bundesregierung hätte sich viel deutlicher für eine Schließung Guantanamos einsetzen ...

Mehr lesen »

Reise ins Schweizer Unglück

Der Freiheitskampf ihres Volkes brachte die Uiguren Bahtiyar und Arkin Mahmut nach Guantánamo. Heute leben die Brüder in Delsberg – zerstritten und einsam. Der Freiheitskampf ihres Volkes brachte die Uiguren Bahtiyar und Arkin Mahmut nach Guantánamo. Heute leben die Brüder in Delsberg – zerstritten und einsam. Er geht. An fast jedem einzelnen Tag der letzten sechs Jahre. Stets am Morgen ...

Mehr lesen »

Fragwürdige Antiterror-Allianz

Pakistan, Afghanistan, China und Tadschikistan wollen den Terrorismus bekämpfen, für dessen Entstehen sie mitverantwortlich sind Vor kurzem verkündete das pakistanische Militär eine neue Anti-Terror-Initiative, die mehrere zentralasiatische Staaten miteinbeziehen soll. Neben Pakistan sollen etwa auch Afghanistan, China sowie Tadschikistan eine Schlüsselrolle im Kampf gegen den Terrorismus in der Region spielen. Berichten zufolge trafen sich bereits in der vergangenen Woche leitende ...

Mehr lesen »

China und Türkei streiten weiter über Uiguren (Uyghuren)

China und Türkei streiten weiter über Uiguren (Uyghuren) B ei seinem Besuch in China wollte der türkische Präsident Erdogan eine Lanze für die Uiguren (Uyghuren)brechen. Doch Chinas Staatschef Xi Jinping hält an seinem harten Kurs fest.   Der türkische Präsident Erdogan und Chinas Staatschef Xi mit ihren Ehefrauen Dass zwei Regierungen in bestimmten Punkten unterschiedlicher Meinung sind, ist nichts außergewöhnliches. ...

Mehr lesen »

“Terroristische Zwischenfälle” rückläufig

Behörden hatten Fähigkeit gestärkt, terroristische Aktivitäten zu verhindern. Die Zahl der “terroristischen Zwischenfälle” in der nordwestchinesischen Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) ist “deutlich zurückgegangen”. “Die Situation ist stabiler geworden”, sagte der regionale Parteichef Zhang Chunxian am Dienstag am Rande der laufenden Jahrestagung des Volkskongresses vor Journalisten in Peking. Komplizierte Hintergründe “Die lokalen Behörden haben ihre Fähigkeit gestärkt, terroristische Aktivitäten zu verhindern und ...

Mehr lesen »

China will französische Reporterin ausweisen

Seit 2009 berichtet die Journalistin Gauthier als China-Korrespondentin für die Pariser Wochenzeitung “L’Obs”. Und das auch mit kritischem Blick. Gerade deswegen droht die chinesische Regierung ihr nun mit der Ausweisung. Am 13. November sorgen die Anschläge in Paris durch islamistische Extremisten für weltweite Bestürzung. Auch die chinesische Regierung sichert Frankreich nach den Attentaten Solidarität zu. Wenige Tage später – am ...

Mehr lesen »

IS-Terroristen nehmen China ins Visier

In einem Lied auf Mandarin ruft der sogenannte Islamische Staat zu den Waffen. Hunderte Uiguren (Uyghuren) sollen (angeblich) sich mit falschen Pässen nach Syrien abgesetzt haben. Hypnotisch, zum Mitsingen animierend klingt die Melodie. „Wir sind Mudschahid“, säuselt ein Mann ins Mikrofon. „Auf dem Kampffeld zu sterben ist unser Traum.“ Auf der Suche nach Rekruten hat der Islamische Staat (IS) seine ...

Mehr lesen »

China verschärft Internetzensur

  Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat Chinas Regierung vorgeworfen, mit der am 1. März in Kraft tretenden Verschärfung der Internetzensur systematisch ethnische und religiöse Minderheiten zu kriminalisieren. “Jeder, der zukünftig Informationen oder Gerüchte über Probleme und Konflikte in Siedlungsgebieten von Tibetern, Uiguren (Uyghuren) und Mongolen im Internet in China verbreitet, macht sich strafbar”, erklärte der GfbV-China-Experte Ulrich Delius am ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei tötet wieder Uiguren(uyghuren)

  In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden. In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden, als sie die Grenze nach Vietnam zu überqueren versuchten. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Pingxiang, in Süden Chinas, als die Uiguren(uyghuren) an einem Fahrkartenschalter sich der polizeilichen Kontrolle wehrten. Dann kam es zu einer Schießerei ...

Mehr lesen »