Schlagwörter Archiv: Uigurlar

Chinas langer Arm in der arabischen Welt

  Göttingen (GfbV). Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat EU-Außenministerin Federica Mogherini gebeten, sich bei ihren bevorstehenden Gesprächen mit Ägyptens Regierung für eine Freilassung von mehr als 200 inhaftierten uigurischen Studenten aus China einzusetzen. „Die EU sollte ihr Möglichstes tun, um zu verhindern, dass die ägyptische Regierung Uiguren (Uyghuren) nach China abschiebt. Ihnen droht dort allein aufgrund ihrer ethnischen ...

Mehr lesen »

“Terroristische Zwischenfälle” rückläufig

Behörden hatten Fähigkeit gestärkt, terroristische Aktivitäten zu verhindern. Die Zahl der “terroristischen Zwischenfälle” in der nordwestchinesischen Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) ist “deutlich zurückgegangen”. “Die Situation ist stabiler geworden”, sagte der regionale Parteichef Zhang Chunxian am Dienstag am Rande der laufenden Jahrestagung des Volkskongresses vor Journalisten in Peking. Komplizierte Hintergründe “Die lokalen Behörden haben ihre Fähigkeit gestärkt, terroristische Aktivitäten zu verhindern und ...

Mehr lesen »

Nach Festnahme in China; Schwe­di­scher Rechts­ex­perte aus­ge­wiesen

Er war der erste Ausländer, der in Chinas verschärfter Kampagne gegen Anwälte und Bürgerrechtler in Haft kam. Nachdem er im Staatsfernsehen vorgeführt und dort “geständig” war, ist ein schwedischer Jurist nun wieder frei.   Nach drei Wochen in Haft wegen “Gefährdung der Staatssicherheit” hat China den schwedischen Rechtsexperten Peter Dahlin ausgewiesen. Ein Kollege sagte, der 35-Jährige sei “auf dem Weg ...

Mehr lesen »

IS-Terroristen nehmen China ins Visier

In einem Lied auf Mandarin ruft der sogenannte Islamische Staat zu den Waffen. Hunderte Uiguren (Uyghuren) sollen (angeblich) sich mit falschen Pässen nach Syrien abgesetzt haben. Hypnotisch, zum Mitsingen animierend klingt die Melodie. „Wir sind Mudschahid“, säuselt ein Mann ins Mikrofon. „Auf dem Kampffeld zu sterben ist unser Traum.“ Auf der Suche nach Rekruten hat der Islamische Staat (IS) seine ...

Mehr lesen »

Uiguren (Uyghuren) wegen Bangkok-Angriffsvor Gericht

Thailand negiert politische Motive hinter dem Anschlag. Bangkok/Wien. Es war der tödlichste Anschlag in der Geschichte Thailands, als im August ein Rucksack voll Sprengstoff im Herzen Bangkoks 20 Menschen tötete und 120 schwer verletzte. Schmächtig, mit kurz geschorenen Haaren und in hellbraunen Kleidern erschienen die zwei Hauptverdächtigen, die Thailands Polizei am Dienstag vorführte. Beide hätten Geständnisse abgelegt. Mohammad Bilal und ...

Mehr lesen »

China tötet 28 mutmaßliche Extremisten

In der Uiguren (Uyghuren)-Provinz Xinjiang In der Uiguren-Provinz Xinjiang haben chinesische Sicherheitskräfte 28 Menschen hingerichtet. Sie sollen für einen Anschlag auf eine Kohlegrube verantwortlich sein. Chinesische Sicherheitskräfte haben in der überwiegend muslimischen Region Xinjiang (Uyghuristan) 28 Menschen getötet. Die Provinzregierung macht sie für einen tödlichen Anschlag auf ein Kohlebergwerk verantwortlich. Es habe sich um Terroristen gehandelt, die aus dem Ausland ...

Mehr lesen »

So leben die Guantánamo-Uiguren (Uyghuren) im Jura

Ex-Guantánamo-Häftling Bahtiyar Mahmut in einer Aufnahme von 2010. In diesem jurassischen Dorf lebt der jüngere der beiden Brüder. Als ehemalige Häftlinge des US-Gefangenenlagers Guantánamo kamen Bahtiyar und sein älterer Bruder Arkin in die Schweiz. Die USA sperrten die Brüder jahrelang ein, nun sorgt die Schweiz für sie – seit genau fünf Jahren. Ein exklusiver Besuch Der Händedruck ist kalt, der ...

Mehr lesen »

China verschärft Internetzensur

  Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat Chinas Regierung vorgeworfen, mit der am 1. März in Kraft tretenden Verschärfung der Internetzensur systematisch ethnische und religiöse Minderheiten zu kriminalisieren. “Jeder, der zukünftig Informationen oder Gerüchte über Probleme und Konflikte in Siedlungsgebieten von Tibetern, Uiguren (Uyghuren) und Mongolen im Internet in China verbreitet, macht sich strafbar”, erklärte der GfbV-China-Experte Ulrich Delius am ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei tötet wieder Uiguren(uyghuren)

  In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden. In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden, als sie die Grenze nach Vietnam zu überqueren versuchten. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Pingxiang, in Süden Chinas, als die Uiguren(uyghuren) an einem Fahrkartenschalter sich der polizeilichen Kontrolle wehrten. Dann kam es zu einer Schießerei ...

Mehr lesen »

China nutzt IS-Terror, um weltweit gegen Uiguren (uyghuren) zu agieren.

Pekings Globalisierung Wie Meldungen vermuten lassen, befindet sich Chinas Regierung in Verhandlungen mit der Anti-IS-Koalition, um sich an den Bombardements gegen Stellungen des IS zu beteiligen. Das Versprechen einer militärischen Intervention kommt nach Expertenmeinung zu einer Zeit, in der Peking hofft, weltweite Unterstützung für ihre Niederschlagung dessen zu bekommen, was es als uigurischen Terrorismus bezeichnet. Quelle: http/www.islamische-zeitung.de/?id=18636#sthash.B9VGAGFK.dpuf Dieser Artikel wurde ...

Mehr lesen »