Peking will keine Einmischung der Türkei. Türkei will 200 Uiguren (Uyghuren) aufnehmen, China verärgert

Die Türkei hat angeboten, 200 im März in Thailand aus der Gewalt von Menschenhändlern befreite Uiguren (Uyghuren) aus China aufzunehmen. Peking wirft Ankara nun „Einmischung“ sowie Indifferenz gegenüber illegaler Einwanderung vor. (Foto: cihan) Chinesische Regierung  hat erzürnt auf das Angebot der Türkei an die thailändische Regierung reagiert, etwa 200 Uiguren (Uyghuren) aus der westchinesischen Provinz Xinjiang  (Uyghuristan) aufzunehmen, die aus einem von ...

Mehr lesen »

Terror-Anschlag in Chinas Provinz Xinjiang (Uyghuristan)

Angriff In der westchinesischen Provinz Xinjiang (Uyghuristan) haben Angreifer mit Sprengsätzen, Äxten und Messern eine Gasse mit Imbissbuden gestürmt. Dabei kamen mindestens fünfzehn Menschen ums Leben Bei einem Anschlag in der westchinesischen Provinz Xinjiang (Uyghuristan)  sind nach offiziellen Angaben 15 Menschen getötet worden. Weitere 14 Menschen hätten Verletzungen erlitten, als die mit Sprengsätzen, Äxten und langen Messern bewaffneten Angreifer eine Gasse mit ...

Mehr lesen »

Zwischenfall in Peking: Chinas Polizei vertreibt Seehofer

Seehofer vor Mao-Porträt: Ärger mit der Polizei in Peking Bayerns Ministerpräsident Seehofer reist durch China. Zum Auftakt seines Besuchs machte der CSU-Chef Bekanntschaft mit dem Sicherheitsapparat. Polizisten verhinderten in Peking einen Dreh auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Peking – Ein Besuch auf dem Platz des Himmlischen Friedens ist für jeden Peking-Reisenden ein Muss. So auch für Horst Seehofer. Der ...

Mehr lesen »

(Währungskrieg mit Russland und China) Wie die USA mit der Dollar-Waffe die Welt unterjochen

Der Kolonialismus ist nicht vorbei: Heute versuchen die globalen Großmächte, die Welt mit Hilfe ihrer Währung zu beherrschen. Am erfolgreichsten sind darin die USA – doch die Herausforderer werden immer stärker. Die großen Notenbanken der Welt liefern sich aktuell einen Abwertungswettbewerb, um die landeseigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und über höhere Importpreise Inflation zu generieren. Doch dieser „Währungskrieg“ ist nur ein ...

Mehr lesen »

Berufungsantrag von Uiguren(Uyghuren)-Aktivist Tohti abgelehnt(Es bleibt bei lebenslänglich)

Wegen «Separatismus» verurteilt: Ilham Tohti (Archiv) (Keystone) Peking – Die chinesische Justiz hat den Berufungsantrag des uigurischen (uyghurischen)Menschenrechtsaktivisten Ilham Tohti gegen seine Verurteilung wegen «Separatismus» abgelehnt. Ein Gericht in Xinjiang(uyghuristan)s Provinzhauptstadt Urumqi hatte ihn am 23. September zu lebenslanger Haft verurteilt. Ein Anwalt des 44-jährigen früheren Wirtschaftsprofessors sagte am Freitag, sein Mandant betrachte das Urteil als «unfair». Er betone weiterhin, ...

Mehr lesen »

Diese Mienen sagen alles

Das lange erwartete Treffen hat endlich stattgefunden: Chinas Präsident empfing erstmals seit Ausbruch der Inselkrise den japanischen Ministerpräsidenten. Doch ein Ende des Streits ist nicht in Sicht. 10.11.2014, von Petra Kolonko, Peking © AP Ein unentspannter Handschlag: Shinzo Abe (links) und Xi Jinping Xi Jinpings Lächeln wirkte dünn und etwas gequält, und auch Shinzo Abes Miene zeigte wenig Begeisterung. Doch ...

Mehr lesen »

Proteste für mehr Demokratie: Obama und Xi streiten über Hongkong

  AFP Obama (l.) und Chinas Staatschef Xi: Schlagabtausch über Hongkong US-Präsident Obama hat sich für freie Wahlen in Hongkong starkgemacht. Doch Chinas Staatschef Xi blockte ab: Das Ausland solle sich aus “innerchinesischen Angelegenheiten” heraushalten. Bei einer Pressekonferenz in der Großen Halle des Volkes forderte Obama freie und transparente Wahlen in der ehemaligen britischen Kronkolonie. Die USA seien auch nicht ...

Mehr lesen »

Behörden in Hongkong bereiten Räumung von Protestlagern vor

Sonntag, 16. November 2014, 15:52 Uhr Pro-Demokratie-Demonstranten am 21. Oktober 2014 verfolgen die Gespräche zwischen ihren Vertretern und der Führung von Hongkong. Associated Press HONGKONG — Sieben Wochen nach dem Start von Pro-Demokratie-Protesten in Hongkong bereiten die Behörden der chinesischen Sonderverwaltungszone eine Räumung der Protestlager vor. In mehreren Zeitungen wurde am Wochenende eine gerichtliche Anordnung veröffentlicht, die die Aktivisten zur ...

Mehr lesen »

China erklärt Megawachstum für beendet

Die Wirtschaft wächst nicht mehr so stark wie früher. Zum Asiengipfel bangen Staaten und Unternehmen auf der ganzen Welt: Sind die goldenen Zeiten vorbei? 09.11.2014, von Hendrik Ankenbrand, Schanghai © AFP Die Skyline von Schanghais Finanzviertel Pudong Die Zeiten zweistelliger Wachstumsraten in China sind ein- für allemal vorbei. Das hat am Sonntag Präsident Xi Jinping in einer Grundsatzrede in Peking ...

Mehr lesen »

ISIS-Bedrohung in China? Al-Qaida fordert den Kalifat in der Uiguren ( Uyghuren) -Region Xinjiang (Uyghuristan)

        Ein neues Recruiting-Magazin von al-Qaida ist unlängst in China erschienen. Auf einer Doppelseite des Magazins werden die Untaten aufgelistet, welche das Chinesische Kommunistische Regime den Uiguren ( Uyghuren), einer muslimischen Minderheit, im Laufe der Jahre angetan hat. In China leben die Uiguren ( Uyghuren) hauptsächlich im äußersten Westen der Volksrepublik Chinas, der Region Xinjiang  (Uyghuristan)  .  Die ...

Mehr lesen »