China verschärft Internetzensur

  Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat Chinas Regierung vorgeworfen, mit der am 1. März in Kraft tretenden Verschärfung der Internetzensur systematisch ethnische und religiöse Minderheiten zu kriminalisieren. “Jeder, der zukünftig Informationen oder Gerüchte über Probleme und Konflikte in Siedlungsgebieten von Tibetern, Uiguren (Uyghuren) und Mongolen im Internet in China verbreitet, macht sich strafbar”, erklärte der GfbV-China-Experte Ulrich Delius am ...

Mehr lesen »

Moscheen nur für Frauen und andere Besonderheiten

Die Frauenmoscheen in Zentralchina entstanden einst als Bildungseinrichtungen. (Ruth Kirchner / für Deutschlandradio) In Zentralchina genießt die Minderheit der muslimischen Hui religiöse Freiheiten – mit Moscheen für Frauen und Koranschulen für Mädchen. In Nordwestchina, der Heimat der Uiguren (Uyghuren), sind die Rechte der Muslime beschnitten. Die große Beida-Moschee von Zhengzhou in Zentralchina. Der Ruf des Imam hallt über den Hof, ...

Mehr lesen »

China diskriminiert Uiguren (Uyghuren) Flucht in die Türkei

Peking erhöht den Druck auf die muslimische Minderheit der Uiguren (Uyghuren). Tausende sind seit dem vergangenen Sommer in Istanbul eingetroffen. ZEYTINBURNU/ISTANBUL taz | Recep Sadettin Akyol ist eigentlich Gemüsehändler, doch für seinen Laden hat er im Moment wenig Zeit. Seit zwei Monaten ist er fast rund um die Uhr von seinem Ehrenamt als Vorsitzender des Vereins der „Einwanderer aus Ost-Turkestan“ ...

Mehr lesen »

17 Tote in Chinas Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan)

fff   Nach Hausdurchsuchungen: Bei blutigen Zwischenfällen in der Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) in Nordwestchina sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind auch vier Polizisten. Bei einem blutigen Zwischenfall in der Unruheregion Xinjiang (Uyghuristan) in Nordwestchina sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten seien vier Polizisten, neun Angreifer und vier Passanten, die Polizeikräfte versehentlich erschossen hätten, berichtete der ...

Mehr lesen »

Demokratiebewegung in Hongkong: Die Regenschirme sind zurück

Die Demokratiebewegung in Hongkong geht wieder auf die Straße – aber mit deutlich weniger Teilnehmern als erwartet. Statt der erhofften 50.000 Menschen nahmen nur gut 12.000 Demonstranten an dem Protestzug für freie Wahlen teil. Hongkong – Etwa 12.000 Menschen haben in Hongkong für mehr Demokratie demonstriert. Begleitet von 2000 Polizisten zogen sie durch das Zentrum der chinesischen Sonderverwaltungszone. Die Demonstranten ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei erschießt zwei Uiguren (Uyghuren) an Grenze zu Vietnam

Aktivisten: Zunehmende Repression zwingt Uiguren (Uyghuren) zur Flucht Die chinesische Polizei hat an der Grenze zu Vietnam zwei Uiguren (Uyghuren) erschossen. Beamte hätten am Sonntagabend nahe einer Mautstation im Süden Chinas eine Gruppe Uiguren (Uyghuren) entdeckt, wobei zwei Mitglieder der Gruppe die Polizisten mit Messern angegriffen hätten (angeblich), berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die beiden Uiguren (Uyghuren) seien erschossen und zwei weitere seien ...

Mehr lesen »

Chinesische Polizei tötet wieder Uiguren(uyghuren)

  In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden. In China sind zwei Uiguren(uyghuren) durch die chinesische Polizei niedergeschossen worden, als sie die Grenze nach Vietnam zu überqueren versuchten. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Pingxiang, in Süden Chinas, als die Uiguren(uyghuren) an einem Fahrkartenschalter sich der polizeilichen Kontrolle wehrten. Dann kam es zu einer Schießerei ...

Mehr lesen »

China nutzt IS-Terror, um weltweit gegen Uiguren (uyghuren) zu agieren.

Pekings Globalisierung Wie Meldungen vermuten lassen, befindet sich Chinas Regierung in Verhandlungen mit der Anti-IS-Koalition, um sich an den Bombardements gegen Stellungen des IS zu beteiligen. Das Versprechen einer militärischen Intervention kommt nach Expertenmeinung zu einer Zeit, in der Peking hofft, weltweite Unterstützung für ihre Niederschlagung dessen zu bekommen, was es als uigurischen Terrorismus bezeichnet. Quelle: http/www.islamische-zeitung.de/?id=18636#sthash.B9VGAGFK.dpuf Dieser Artikel wurde ...

Mehr lesen »

360 Uiguren(uyghuren) droht Abschiebung nach China

Sendung 26.12.2014 Aktualisieren 26.12.2014 A A Thailand fürchtet sich vor dem Druck Chinas und könnte 360 Uiguren(uyghuren), die es gefangen hält, nach China übergeben. Der Vize-Präsident des Welt-Uiguren(uyghuren)kongresses und Präsident der Vereinigung Ostturkestaner, Seyit Tümtürk, hat die 360 Uiguren(uyghuren) besucht, die in Thailand in Lagern gefangen gehalten werden. Bei den 360 Uiguren(uyghuren) handelt es sich um Flüchtlinge, die vor der ...

Mehr lesen »

Minderheiten in China: Jahrelange Haftstrafen für Studenten

  Sie studierten bei einem bekannten Menschenrechtler – und müssen nun ins Gefängnis: Sieben chinesische Studenten wurden zu langen Haftstrafen verurteilt. Die Nachwuchsakademiker hatten ein Onlineportal über die uigurische Minderheit betrieben. Wegen Separatismusvorwürfen sind in China sieben Studenten, Angehörige der uigurischen Minderheit, zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Wie ein Anwalt am Dienstag sagte, wurden in Ürümqi, der Hauptstadt der westlichen ...

Mehr lesen »