Demokratiebewegung in Hongkong: Die Regenschirme sind zurück

Kundgebung in Hongkong: "Wir wollen unser Schicksal selbst bestimmen" Zur Großansicht Die Demokratiebewegung in Hongkong geht wieder auf die Straße – aber mit deutlich weniger Teilnehmern als erwartet. Statt der erhofften 50.000 Menschen nahmen nur gut 12.000 Demonstranten an dem Protestzug für freie Wahlen teil.

Hongkong – Etwa 12.000 Menschen haben in Hongkong für mehr Demokratie demonstriert. Begleitet von 2000 Polizisten zogen sie durch das Zentrum der chinesischen Sonderverwaltungszone. Die Demonstranten fordern freie Wahlen, die Regierung in Peking will die Kandidaten 2017 aber selbst bestimmen.

Es war die erste Großkundgebung in Hongkong seit zweieinhalb Monaten. Damals hatten die Sicherheitskräfte die letzten Protestlager der “Occupy Central”-Bewegung geräumt. Wochenlang hatten im Herbst 2014 zumeist junge Aktivisten das Zentrum der Wirtschaftsmetropole lahmgelegt.

Vor dem Protestzug am Sonntag hatten die Organisatoren klargestellt, dass es diesmal keine Besetzungen geben solle. Stattdessen zogen die Demonstranten mit gelben Regenschirmen durch die Straßen. Mit den Schirmen hatten sich die Aktivisten im vergangenen Jahr gegen Pfefferspray-Attacken der Polizei geschützt. Der Schirm wurde zum Symbol der Protestbewegung.

Eigentlich hatten die Organisatoren mit 50.000 Demo-Teilnehmern gerechnet. Es kamen deutlich weniger. Die Aktivisten trösteten sich damit, dass der Geist der “Occupy Central”-Bewegung aber trotz allem lebendig sei. Zudem bezeichneten sie es als hoffnungsvolles Zeichen, dass der Marsch friedlich verlief.

“Wir wollen unser Schicksal selbst bestimmen. Das soll kein Regierungsbeamter in Peking oder irgendeine Marionette in Hongkong machen”, sagte ein junger Demonstrant.

Großbritannien hatte die einstige Kronkolonie 1997 an China zurückgegeben. Unter dem Motto “Ein Land, zwei Systeme” genießt Hongkong im Vergleich zum Rest der Volksrepublik weitreichende Freiheiten, aber die Menschen fürchten, dass Peking seine Kontrolle verschärfen könnte.

 

Dieser Artikel wurde bei uns Editiert.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/hongkong-occupy-central-demonstriert-fuer-mehr-demokratie-in-china-a-1016147.html

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*