Nachrichten

Uiguren (Uyghuren)-Verfolgung in ChinaUS-Zoll beschlagnahmt menschliche Haarprodukte aus Zwangsarbeit

Weil die chinesische Regierung rund eine Million Uiguren (Uyghuren) in Internierungslagern in Xinjiang (Uyghuristan) hält, sprachen die USA Sanktionen aus. Nun wurde eine Echthaar-Lieferung aus der Provinz abgefangen. Der US-Zoll hat chinesische Produkte aus menschlichem Haar beschlagnahmt, die in Zwangsarbeit in der Provinz Xinjiang  (Uyghuristan) hergestellt worden sein sollen. Die Produktion dieser Waren stelle einen “sehr schweren Menschenrechtsverstoß” dar, erklärte die Vizebeauftragte für ...

Mehr lesen »

USA verhängen Sanktionen gegen China

Trump hat ein Gesetz unterzeichnet, das Chinas Umgang mit den Uiguren (Uyghuren) kritisiert und Sanktionen gegen ein Mitglied des Politbüros verhängt. Peking spricht von “grober Einmischung” und droht Konsequenzen an. Der US-Präsident hat ein Gesetz zum Einsatz von Sanktionen gegen China wegen des Umgangs mit der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) unterzeichnet. Der Entwurf wurde Ende Mai vom Senat und ...

Mehr lesen »

Nach Konflikt mit 20 Toten – Indien und China setzten auf „Abkühlung“

Nach einem Zusammenstoß an der gemeinsamen Grenze mit 20 Toten wollen die Außenminister Chinas und Indiens mit dem Vorfall „fair umgehen“. Die USA hatten sich bereits in den Konflikt eingeschaltet. Die Außenminister von Indien und China wollen eine sofortige „Abkühlung“ des Konflikts an der Grenze der beiden Länder. Beide Seiten sprachen in einer Telefonkonferenz miteinander. Sie einigten sich, mit den ...

Mehr lesen »

Wie China gefangene Uiguren (Uyghuren) zwingt, sich selbst zu bezichtigen

Mehr als eine Million Uiguren (Uyghuren) sind in Chinas Internierungslagern in Xinjiang (Uyghuristan)  verschwunden. Nach einer exklusiven DW-Recherche wurden viele dort in Scheinprozessen gezwungen, sich ihrer “Vergehen” selbst zu bezichtigen. Die Frau starrt auf das Foto auf dem Bildschirm, auf die Ansammlung von Gebäuden, umgeben von einem hohen Zaun: Dort, unter dem hohen Fahnenmast, hätten die morgendlichen Appelle stattgefunden. Und ...

Mehr lesen »

Neuer Bericht: China betreibt Aushändigung von Uiguren aus Türkei

Das kommunistische Regime versucht nun, über seine eigenen Grenzen hinaus Andersdenkende und Gläubige zu verfolgen Die chinesische Regierung versucht, einen uigurischen Mann ausgehändigt zu bekommen, der 2014 aus dem Land in die Türkei geflohen ist. Das geht aus einem neuen Dossier hervorgeht, das die Nachrichtenseite “Axios” erhalten hat, wie die Catholic News Agency (CNA) berichtet. Die Enthüllung wirft ein neues ...

Mehr lesen »

USA setzen Dutzende chinesische Firmen auf Schwarze Liste

In den USA dürfen 33 chinesische Unternehmen nur noch in Ausnahmefällen tätig sein. Begründet wird das unter anderem mit Menschenrechtsverletzungen gegen Uiguren (Uyghuren). Die USA haben Dutzende chinesische Firmen auf die Schwarze Liste gesetzt. Das Handelsministerium in Washington teilte mit, 33 chinesische Firmen und andere Institutionen auf eine Schwarze Liste zu setzen. Die Vorwürfe lauten unter anderem Menschenrechtsverletzungen gegen die uigurische (Uyghurische) Minderheit in China. Als ...

Mehr lesen »

„Maas fehlt der Mut gegenüber China“

Die FDP fordert von der Bundesregierung deutliche Worte gegenüber Peking – in der Coronakrise und auch beim Thema Menschenrechte. Die FDP wirft der großen Koalition Mutlosigkeit im Verhältnis zu China vor. „Die Bundesregierung agiert im Umgang mit China ohne Selbstbewusstsein“, sagte die menschenrechtspolitische Sprecherin der FDP, Gyde Jensen, dem Tagesspiegel. Insbesondere Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fehle offensichtlich „der Mut für ...

Mehr lesen »

China droht Australien mit Boykott

Australien will untersuchen lassen, woher genau das Coronavirus in China stammt. Peking reagiert prompt. China hat Australien wegen der Forderung nach einer internationalen Untersuchung der Coronavirus-Pandemie mit wirtschaftlichen Folgen gedroht. In einem Interview mit der Zeitung „The Australian Financial Review“ sagte der chinesische Botschafter in Canberra, Cheng Jingye, der Schritt könne „gefährliche“ Konsequenzen haben. Der Botschafter nannte einen Boykott australischer ...

Mehr lesen »

Großbritannien drängt darauf, die im chinesischen Gefängnis getätigten Baumwollimporte zu stoppen…

London (ots / PRNewswire) – Große Marken blenden die Augen vor Zwangsarbeit in einem Ausmaß, das seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr zu sehen war. Dies teilten Anwälte und Aktivisten am Donnerstag mit, als sie Großbritannien aufforderten, die Einfuhr von Baumwollwaren aus dem chinesischen Xinjiang (Uyghuristan) einzustellen Region. Sie nannten H & amp; M, IKEA, Uniqlo und Muji unter den ...

Mehr lesen »

Aktivisten: Uiguren (Uyghuren) leiden wegen Coronavirus-Maßnahmen in China unter Hunger

Wegen der drastischen Maßnahmen Chinas zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus leiden Angehörige der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan)nach Angaben von Aktivisten unter Wegen der drastischen Maßnahmen Chinas zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus leiden Angehörige der muslimischen Minderheit der Uiguren (Uyghuren) in der Provinz Xinjiang (Uyghuristan) nach Angaben von Aktivisten unter Hunger. Die in Washington ansässige Organisation Uighur ...

Mehr lesen »